h1

Infromationsflut: Selbsttest Burn-Out

November 18, 2009

Wir haben ja gemeinsam auch am Thema Informationsüberfluss gearbeitet. In diesem Zusammenhang kamen wir natürlich auch am Thema Burn-Out vorbei – das ganz nahe ist als Schwelle, wenn wir nicht bewußt die Work-Life-Balance managen, und auch die E-Mail-Flut in den Griff kriegen  -wie auch immer durch Arbeitsmethoden (2 Stunden Auszeit pro Tag oder Woche für konzentriertes Arbeiten ohne Unterbrechung usw.) oder Etiketten (DIA-E-Mail-Handlingetikette – beim Weitersenden von Mails ein D voran bedeutet Dringend, I bedeutet „zur Information“ und A bedeutet „Aktion“. Viele mehr Ideen können geboren und verwendet werden. Wichtig ist bloss, dass wir handeln und uns nicht passiv überrollen lassen …

Hier gibt es einen spannenden Test zur Selbsteinstufung des Risikos – dauert nur 5 Minuten, keine Sorge, es bleibt genug Zeit zum weiteren E-Mail-Bearbeiten *hehe*

http://www.beratung-hilft.de/app/pretest/index.do

LG

Wimblogger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: